Fragen?

Kontakt

Heinrich Hüsch
Erzbergerallee 28, 52066 Aachen
Telefon 0241/601817 (p)
oder 0241/94697-0 (d)
www.heinrich-huesch.de
mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kurzinfo

Kunst in einer alten Gießerei

Seit 10 Jahren findet man in der Aachener Bachstraße 62-64 eine Kunstoase, die man in diesem innenstadtnahen Hinterhof nicht vermuten würde. Um das den glasgedeckten Innenraum arbeiten 8 Künstler in in ihren Ateliers und laden die Aachener Kunstinteressierten regelmäßig zu Ausstellungen und Offenen Ateliers ein. Mehr als 10.000 Besucher sind schon in die ehemalige Gießerei gekommen, um die besondere Atmosphäre von Inspiration und Terpentin, Schweiß und Acrylfarbe kennen zu lernen.

Urprünglich wurde nur ein größeres Atelier gesucht. Gefunden wurde eine alte Fabrikhalle in einem Hinterhof in der Bachstrasse. Es ist das Licht im 75qm großen Atrium, das einen gefangen nimmt. Hier arbeiten zu können wurde zum Traum, der mit Brechstange und Bohrmaschine realisiert werden konnte. Vom September 2002 an bauten W. Schilling und A. Goslar zusammen mit Freunden die alte Fabrikhalle zu sieben Ateliers für Künstler um. Nach 6 Monaten war es geschafft, es entstand die ­Ateliergemeinschaft Halle 1.  

„Unter Spannung“ hieß die Ausstellung zur Eröffnungsfeier am 30.3.2003. Damit begann das kulturelle ­Leben in der Halle 1. Neben regelmäßigen Ausstellungen gab es Lesungen und Filmabende. Erzähler und Musiker kommen, Führungen zu den Ausstellungen werden angeboten. 
Zu den regelmäßigen Highlights gehören die Offenen Ateliers im Frühjahr, bei denen alle Künstler ihre Ateliers öffnen und einen Einblick in die Arbeit geben. Die Halle 1 nimmt im Herbst an der Aachener Kunstroute teil und ist dort zum festen Bestandteil der Besucherrundgänge geworden. Die KunstKaufHalle jeweils Ende November hat inzwischen Kultstatus nach dem Motto „Kunst zu waghalsigen Preisen“.

Heute arbeiten in der Ateliergemeinschaft Halle 1 acht 8 Künstler aus den Bereichen Malerei, Druckgrafik, Foto, Objektkunst und Installation. Aktuelles und Historisches finden Sie unter www.halle-1.org

 


 

Pressebilder

Auf Klick öffnen sich größere Versionen der Bilder.
Die Bilder sind frei zur Presse-Veröffentlichung. Belegexemplar erbeten. 


2011-kunstroute-halle1 A-Herrlich-Volke-Saxophon K-Koester-Installation DSC 0323

Andreas Herrlich-Volke, Saxophon bei einer "Musikalischen Führung" im Atrium der Halle 1 vor einer Rauminstallation der Gastkünstlerin Katrin Köster, Berlin, 2011 


 2011-kunstroute-halle1 Claudia-Schumacher-installation DSC 0319

Detail einer Installation von Claudia Schumacher, 2011


2012-kunstroute-halle1-Heinrich-Huesch-HUE 9686

Besucher während der Aachener Kunstroute vor Arbeiten von Heirnrich Hüsch


2012-kunstroute-halle1 P-Zimmermann E-Nehls -HUE 9695

Blick in die Ateliers während einer Ausstellung mit Arbeiten von Peter Zimmermann (vorne) und Eberhard Nehls (Fotos, hinten)

 


 

 

2012-kunstroute-halle1 S-Jacobs-Objekt J-Hehemeyer-Cuerten-Tanz HUE 9659

Tanzperformance von Johanna Hehemeyer-Cürten, begleitet von Sebastian Schmidt auf dem Hang unter Einbeziehung eines Objektes der Gastkünstlerin Sabine Jacobs während der Aachener Kunstroute 2012 im Atrim der Halle 1 

 


 

Halle1-Installation-Bild08

Installation in der Halle 1 


 Halle1 Installation H-Huesch DSC 7529

Installation im Atrium der Halle 1 von Heinrich Hüsch


halle1 atrium 300

 


 


  

 


 

 


 

Die Künstler und ihre Ateliers

Das Atrium der Halle 1 Anja Goslar Claudia vn Wernsdorff Sascha Donsbach Peter Zimmermann Katrin Plitzner Heinrich Hüsch Nasser Eghbalpour Claudia Schumacher

Die Halle 1 ist eine Ateliergemeinschaft von 8 Künstlern aus den Bereichen Malerei, Siebdruck, Mosaik, Objektkunst und Installation. Die Ateliers liegen um das lichtdurchflutete Atrium einer ehemaligen Gießerei.

 


 

Zusätzliche Informationen