V o n  d e m , w a s  b l e i b t . . . . .

 

Die 3 Künstlerinnen Almud Moog, Kathrin Philipp und Claudia Schumacher zeigen in dieser gemeinsamen Ausstellung Zeichnung, Malerei und Installation.

Almud Moogs abstrakte Zeichnungen besitzen die Eigenheit flüchtiger Gedanken und Klänge. Es sind grafische Musiknotationen auf Papier. 

Die Arbeiten sind jedoch weder Interpretationen noch Illustrationen der Musik, sondern es entwickeln sich eigenständige Abstraktionen. Nachklänge, die für sich stehen. 

Kathrin Philipp malt mit Öl in der Art klassischer Stillleben das letzte Sichtbare eines Besuches: Die Inletts, Kissen, Laken und Bettbezüge, den der Besuch hinterlässt. Sie nimmt  die spezifische ästhetische Qualität von Schmutz- und Bügelwäsche in ihrem häuslichen Umfeld wahr und lässt sich von ihr zu eigenem künstlerischem Schaffen inspirieren.

Claudia Schumachers Arbeiten geben eine fragmentarische Welt wieder in der der Einzelne verloren gegangen scheint. Aus Pergamentpapier und alltäglichen Gegenständen entstehen raumgreifende und in den Raum eingreifende Installationen, die von innen heraus leuchten.

Claudia SchumacherAlmud MoogKathrin Philipp

 

 

Aktuelle Ausstellungen

Neben den hier aufgeführten Ausstellungen, nehmen die Künstler der Ateliergemeinschaft jährlich an den Offenen Ateliers im Frühjahr, der Aachener Kunstroute Ende September und der KunstKaufHalle Ende November teil.

Zusätzliche Informationen