06.06. - 03.08.2014

Grenzen

Claudia Schumacher in der Gedok Galerie, Berlin

grenzen fin-1

Malerei, Installation, Performance, Lesungen, Konzert

Vernissage 5. Juni, 19.30 Uhr mit Modeperformance von Pia Fischer
Begrüßung: Erika Grossmann, Erste Vorsitzende GEDOK Berlin
Einführung: Dr. Anne Meckel, Kuratorin
Musik: Sylvia Hinz (Flöten)
Einladungskarte als PDF

Künstlerinnen:
Ann Besier, Carola Czempik, Inge Denker, Tamara Ebert, Pia Fischer, Ade Frey, 
Mayako Kubo (Komponistin) , Barbara Noculak, Gertraude Pohl, Claudia Schumacher (Gast) 

Dauer der Ausstellung: 6. Juni bis 3. August 2014 
Öffnungszeiten: Do bis So 14 Uhr bis18 Uhr
Finissage: 3. August 2014, 16 Uhr

GRENZEN

Anlass der Ausstellung sind die Gedenktage dieses Jahres: 100 Jahre Beginn des Ersten Weltkriegs, 75 Jahre Beginn des Zweiten Weltkriegs, 25 Jahre Fall der Berliner Mauer.

Der Begriff Grenze wird nicht ausschließlich auf den politischen, geographischen Bereich beschränkt, auch auf der persönlichen, zwischenmenschlichen Ebene sprechen wir von Grenzverletzung, Grenzen setzen, Grenzüberschreitung, ausgrenzen usw. – mit oft ebenso fatalen Konsequenzen wie im weltpolitischen Kontext: Es geht um Geltungsansprüche, um Macht im weitesten Sinne.

Seit dem Fall der Mauer sind Grenzziehung, Abgrenzung in Europa hochaktuelle Themen. Die stetig ansteigende Migrationsbewegung während der letzten Jahrzehnte und das ständige Anwachsen rechter Parteien und Gruppierungen sind symptomatisch für diese Situation.

Fr 20. 6. 19 Uhr Lesung zum Thema GRENZEN
Mi 9. 7 19.30 Uhr Gesprächskonzert zu GRENZEN:
So 3. 3.8. 16 Uhr Finissage

Aktuelle Ausstellungen

Neben den hier aufgeführten Ausstellungen, nehmen die Künstler der Ateliergemeinschaft jährlich an den Offenen Ateliers im Frühjahr, der Aachener Kunstroute Ende September und der KunstKaufHalle Ende November teil.

Zusätzliche Informationen