Aktuelle Ausstellungen

Neben den hier aufgeführten eigenen Ausstellungen, nehmen ich jährlich an den Offenen Ateliers im Frühjahr, der Aachener Kunstroute Ende September und der KunstKaufHalle Ende November in der Halle 1 teil. Mehr Infos aus der Startseite.

Sa/So. 23./24.9.2016, 11-18 Uhr

DACHSCHADEN - Kunst im Abbruch • Umbruch • Aufbruch

Ausstellung in der Ateliergemeinschaft Halle 1
Halle 1, Bachstr. 62-64, 52066 Aachen

Dachschaden mail

Es ist eine besondere Ausstellung, da das Atelier anschließend umgebaut wird und die Atelier-Zukunft noch ungewiss ist.

Bilder, Zeichnungen, Druckgrafik, Objekte 
von Nasser Eghbalpour, Anja Goslar, Roshni Grunenberg, Heinrich Hüsch, Claudia Umland, Claudia von Wernsdorff und Peter Zimmermann

Im Atrium: Installation „Dachschaden" (Heinrich Hüsch mit Arbeiten aller Künstler).

Gastkünstler Michael Scheu, Druckgrafik

Samstag und Sonntag: Kunstcafé


Wer mehr will: Zeitgleich sind weitere Ausstellungen an 39 Station der Aachener Kunstroute: www.aachenerkunstroute.de/teilnehmer.html
"Zwei Tage lang führen (fast) alle Wege zur Kunst“ schreibt die Aachener Zeitung
http://www.aachener-zeitung.de/lokales/aachen/zwei-tage-lang-fuehren-fast-alle-wege-zur-kunst-1.1452030

Besonders möchte wir auch zur Vernissage „SPEKTRUM 2016“ in die gute Stube von Aachen, der Aula Carolina (Pontstr. 7-9), einladen:
Fr, 23.09. 20:00-23:00 Uhr.
Zusammen mit der Kulturdezernentin Susanne Schwier wird Heinrich Hüschdie Ausstellung und die Aachener Kunstroute eröffnen. 
Zwei Musikbands spielen.

Spuren im Licht

Heinrich Hüsch in der Galerie 45 vom 5.6-6.5.2011

Ausstellung: 6.5. bis 5.6.2011

Vernissage: Freitag 6.5.2011, 19.00 Uhr
Der Künstler ist bei der Vernissage und am Eröffnungswochenende anwesend

Druckgraphik: Sonntag 22.5.2011, 15.00 Uhr
Theoretische, praktische und künstlerische Einführung
in die Druckgraphik durch den Künstler

wörtLICHT. sinnfreies und sinnvolles: Sonntag 29.5.2011, 15 Uhr
Literarische Lesung von Mechthild Hüsch

Finissage: Sonntag 5.6.2011, 17 Uhr

Galerie 45 || Ludwigsallee 45 || D - 52062 Aachen
T: +49 (0) 241 - 450 7885 || Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Öffnungszeiten: Do und Sa 14.00 - 19.00, So 14.00 - 17.00 Uhr

Der Aachener Künstler Heinrich Hüsch stellt ab dem 6. Mai neue Bilder in der Galerie 45, Ludwigsalle 45, aus. Er selbst nennt die Bilder "gezogen und gemalt", da die Bilder nicht mit Pinseln, sondern mit Brettern und Pappen in Öl entstanden. Kräftige und zarte Töne in dunklen Farbnuancen stehen auf lichten, mit Rakelspuren gezogen, weissen Flächen. An vielen Stellen wirken die Farben wie gesetzt und gedruckt. Nicht zufällig zeigt der zweite Teil der Ausstellung druckgrafische Arbeiten, in letzter Zeit vornehmlich Lithographien. Für Interessierte gibt der Künstler am Sonntag den 22. Mai um 17 Uhr eine theoretische, praktische und künstlerische Einführung in die Druckgraphik.

In beiden Werkgruppen gemeinsam beschäftigt sich der Künstler, Architekt und Designer mit Strukturen und Rinden, mit Archetypen und Bäumen. Die Ausstellung zeigt eine spannende Gratwanderung zwischen Abstraktion und materialer Gegenständlichkeit. Die abstrakten Arbeiten der letzten Jahre werden den neuen Arbeiten gegenübergestellt, in denen malerisch-gegenständliche Elemente die formellen Strukturen bereichern und an das frühere Schaffenswerk von Hüsch anknüpfen.

Vernissage ist am Sonntag 6. Mai, 19 Uhr. Die Ausstellung ist jeweils donnerstags, samstags und sonntags noch bis zum 5. Juni zu sehen.
Literarische Lesung "wortLICHT. sinnfreies und sinvolles" am Sonntag 29, Mai um 15 Uhr.

Zusätzliche Informationen